Inhalt

Mehr als die Summe der Teile

Neun Häuser unter einem Dach

Unter dem Dach der RehaZentren Baden-Württemberg finden Sie neun Rehakliniken mit jeweils individuellen Profilen, doch gemeinsamer Philosophie. Acht Standorte liegen in Baden-Württemberg, ein weiterer Standort im Nachbarbundesland Bayern. Die Geschäftsleitung hat ihren Sitz in Stuttgart.
Wir erbringen in den RehaZentren ein breites Spektrum an präventiven und rehabilitativen Dienstleistungen. Die vernetzten Strukturen und die fachliche Zusammenarbeit sichern den Patientinnen und Patienten eine optimale Betreuung. Wir leisten damit einen wertvollen Beitrag zur gesundheitlichen Versorgung in Baden-Württemberg und über die Landesgrenzen hinaus. Gesellschafterin unserer neun Rehabilitationskliniken ist die Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg.

Synergien nutzen

Unsere Kompetenz – Ihr Vorteil

Bei allen individuellen Unterschieden ist unseren neun Rehakliniken eines gemeinsam: ein hoher medizinischer und therapeutischer Anspruch in der rehabilitativen Arbeit. Und: Die Kliniken ergänzen sich gegenseitig, so dass wertvolle Synergieeffekte entstehen. Vernetzte Strukturen und fachliche Zusammenarbeit sichern Ihnen als Patientin und Patient eine optimale Betreuung. Gemeinsame Ressourcen werden genutzt, um medizinisch bestmöglich zu agieren und kaufmännisch effizient zu arbeiten.
Ihre Vorteile unseres Verbundes:

  • Umfassendes Behandlungsangebot für alle Erkrankungen
    • Kompetenz im Haus: Viele unserer Kliniken decken mehrere Indikationsbereiche in Kombination ab.
    • Zusätzliches Expertenwissen: Sofern notwendig, können zu Ihrer Behandlung auch Spezialisten aus anderen Kliniken unseres Verbundes hinzugezogen werden.
    • Flexibilität: Sollte sich während der Rehabilitationsmaßnahme herausstellen, dass Sie aufgrund der Art der Erkrankung in einer anderen unserer Kliniken besser behandelt werden können, sorgen wir unbürokratisch für eine schnelle Verlegung.
    Schließen
  • Umfangreiches Schulungs- und Beratungsangebot
    • Während Ihres Aufenthaltes: Unsere Kompetenz ist breit gefächert. So beraten wir Sie nicht nur zu einzelnen Krankheiten, sondern schulen sie auch in Bereichen wie Gesunderhaltung, Ernährung, Gesundheitsmittel und Sozialberatung. Weiterbildung und Austausch zwischen unseren Spezialistinnen und Spezialisten sichert die Aktualität unseres Wissens.
    • Für die Zeit danach: Auch für die Zeit nach der Rehabilitationsmaßnahme lassen wir Sie mit Ihren gesundheitlichen Problemen nicht alleine. Zur Stabilisierung bzw. Verbesserung Ihres Rehabilitationserfolges schulen wir Sie in selbst durchführbaren krankengymnastischen Übungen und einem krankheitsgerechten Verhalten im Alltag. Als Nachsorgemaßnahmen können unsere Ärztinnen und Ärzte Rehabilitationssport, Funktionstraining und ambulante Stabilisierungsmaßnahmen verordnen. Ferner helfen Ihnen unsere Sozialarbeitinnen und Sozialarbeiter, mit Selbsthilfegruppen Kontakt aufzunehmen.
    Schließen
  • Vernetzte Strukturen mit anderen Leistungsbereichen
    • Anschlussheilbehandlung: Durch eine intensive Zusammenarbeit mit Krankenhäusern gewährleisten wir einen reibungslosen Übergang von der Akutbehandlung in die Anschlussrehabilitation in einer unserer Kliniken.
    • Beruf: Sofern abgeklärt werden muss, ob Sie gesundheitlich dazu in der Lage sind, Ihre bisherige berufliche Tätigkeit weiter auszuüben, bieten wir in Kooperation mit beruflichen Rehabilitationseinrichtungen noch während der medizinischen Rehabilitationsmaßnahme eine berufliche Beratung sowie Arbeits- und Belastungserprobungen an. Sofern notwendig, initiieren wir berufliche Maßnahmen im Anschluss an die medizinische Rehabilitation. Weitere Informationen zu MBOR
    Schließen
  • Im Mittelpunkt: unsere Patientinnen und Patienten
    • Beim Aufenthalt: Alles, was wir tun, orientiert sich am Nutzen für Sie. Nur wenn Sie aktiv und engagiert mitarbeiten, kann die Reha Erfolg haben. Deshalb beziehen wir Sie in die Planung Ihres Therapieprogramms ein und vereinbaren mit Ihnen erreichbare Ziele. Während Ihres Aufenthaltes wird der Erfolg der Maßnahmen laufend kontrolliert, falls sinnvoll passen wir in Absprache mit Ihnen das Behandlungsprogramm an.
    • Für danach: Vor Ihrer Abreise besprechen wir mit Ihnen den Verlauf und das Ergebnis der Rehabilitationsmaßnahme und geben Ihnen Handlungsempfehlungen für die Zeit danach. Auf Wunsch wird Ihnen der Ärztliche Entlassungsbericht auch ausgehändigt.
    Schließen
  • Qualität für bestmöglichen Rehabilitationserfolg

    Alle unsere Kliniken verfügen über eine hochwertige Ausstattung an Diagnostik und therapeutischen Einrichtungen. Wir beschäftigen in unseren Kliniken ausschließlich gut ausgebildetes Personal. Die Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität werden laufend im Rahmen des Qualitätssicherungsprogramms der Deutschen Rentenversicherung überprüft. Weitere Informationen zum Qualitätsmanagement

    Schließen
„In jeder unserer Einrichtungen finden Sie professionelle Unterstützung und Raum zur Erholung, um nach Krankheit oder Unfall wieder zurück in ein aktives Leben zu finden und neue Perspektiven zu entwickeln.“
© 2019 RehaZentren Baden-Württemberg